BUND Region Hannover

Begrüntes Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover und der BUND fördern Entsiegelungen mit bis zu 10.000 Euro. Eine Antragstellung ist bis zum 31.03.2022 möglich.

Das Projekt

Der prognostizierte Klimawandel sowie der steigende Flächenverbrauch in einer Großstadt mit einhergehender Versiegelungsintensität des Bodens erfordern Kompensationsmaßnahmen, um die Biodiversität zu erhalten und um das städtische Kleinklima erträglich zu gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, Vegetationsflächen zu gewinnen. Diese erhöhen die Biodiversität im urbanen Raum und verbessern das Stadtklima. Das ist auch über Sekundärbiotope wie Dach- oder Fassadenbegrünungen sowie durch das Öffnen unnötig versiegelter Flächen möglich.

Das Projekt BEGRÜNTES HANNOVER ist eine Kooperation des BUND Region Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün. Ziel des Projektes ist die Förderung von Begrünungsmaßnahmen im Stadtgebiet von Hannover. Ein finanzieller Zuschuss soll besonders privaten Haus- und Grundeigentümer*innen einen Anreiz bieten.

Beratung / Kontakt

Gerd Wach

Projektleitung und Beratungen
E-Mail schreiben

Jana Lübbert

Projektkoordination und Beratungen
E-Mail schreiben

Förderprogramm

Die Förderung von Entsiegelungen und die anschließende Begrünung sowie die Umwandlung in eine wasserdurchlässige befestigte Fläche mit Begrünungsanteil ist in der gesamten Landeshaupstadt Hannover noch bis zum 31. März 2022 möglich. Förderanträge können adressiert werden an den BUND Region Hannover.

Förderung von Entsiegelungen in der Stadt Hannover

Die Förderung von Gebäudebegrünungen ist derzeit nicht möglich.

 

Projektbüro Linden


Grotestraße 19 30451 Hannover E-Mail schreiben Tel.: 0511 70 03 82 47

 

Einen Beratungstermin für eine Hof- oder Fassadenbegrünung bitte telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Fragen Sie nach und bewerben Sie sich für ein grüneres Hannover!

Unsere Projektpartner

BUND-Bestellkorb