BUND Region Hannover

Ortsgruppe Wunstorf

Es gibt wieder eine aktive BUND-Ortsgruppe in Wunstorf

Sie sind die neuen BUND-Stimmen in Wunstorf: Frank Hessing und Imme Schrader wurden im September 2020 einstimmig zu den Sprecher*innen der BUND-Ortsgruppe gewählt.  (Sabine Littkemann)

Die Resonanz auf einen Aufruf vom Wunstorfer BUND-Mitglied Frank Hessing im Rundbrief 2020 des BUND Region Hannover war so gut, dass sich am 22. September 2020 zehn BUND-Mitglieder im Bauhof in Wunstorf zu einer Gründungsversammlung trafen. Es waren altbekannte Gesichter darunter, aber auch einige neue – das freute auch den ebenfalls anwesenden langjährigen Leiter der Ortsgruppe Wunstorf, Dr. Alfred Schröcker, der dieses Amt aus Altersgründen 2018 aufgegeben hatte.

Frank Hessing, Wunstorfer und seit 40 Jahren beim BUND, will nach längerer berufsbedingter Aktiven-Pause neu durchstarten und den Anliegen des Naturschutzverbandes mehr Gehör in seiner Heimatgemeinde verschaffen. Besonders am Herzen liegen dem Ingenieur und Hobbyornithologen der Schutz der Rebhühner und die Sicherung der ehemaligen Mergelgrube für den Natur- und Artenschutz. Auf der Agenda der Ortsgruppe stehen weiterhin Themen wie das Volksbegehren Artenvielfalt, die Nordumgehung, Schottergärten, eine insektenfreundliche Grünflächenpflege und Wegeseitenränder und die Förderung von Gebäudebrütern und Fledermäusen. „Zum Erreichen unserer Ziele wollen wir konstruktiv mit der Stadt Wunstorf, den Landwirten und mit allen andern Akteuren zusammenarbeiten“, erklärt Hessing. Außerdem soll es ab nächstem Jahr auch Vorträge und Exkursionen zu Umwelt- und Naturschutzthemen geben.

Zum Sprecher der Ortsgruppe, die sich zukünftig alle zwei Monate treffen will, wurde Frank Hessing gewählt, seine Stellvertreterin ist Imme Schaper.

Wer einsteigen und mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

Kontakt

Frank Hessing

Email: f.hessing(at)web.de

Telefon: 05031 / 959003

BUND-Bestellkorb