BUND Region Hannover
Mitglied werden Jetzt spenden
BUND Region Hannover

Aufruf zur Menschenkette am 16.06. – ein Zeichen gegen den Multiterminal-Hub am Gehrdener Berg setzen

05. Juni 2024 | Artenschutz, Energie, Energiewende, Lebensräume, Naturschutz

Die Bürgerinitiative "Gegenstrom am Gehrdener Berg" ruft am 16.06. um 16:30 Uhr zu einer Menschenkette auf, um den Bau eines 40 Hektar großen Gleichstromdrehkreuzes am Gehrdener Berg zu verhindern.

Die Bürgerinitiative "Gegenstrom am Gehrdener Berg" ruft am 16.06. um 16:30 Uhr zu einer Menschenkette auf, um den Bau eines 40 Hektar großen Gleichstromdrehkreuzes am Gehrdener Berg, welches mitten im Landschaftsschutzgebiet entstehen soll, zu verhindern. 

Für das Drehkreuz ist auf einer Fläche von 40 Hektar der Bau von zehn bis zu 30 Meter hohen Gebäuden geplant. Dadurch kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Schutzgebietes, die dem Schutzzweck des Landschaftsschutzgebietes zuwiderlaufen. Neben der Versiegelung hochwertiger landwirtschaftlicher Böden und dem Lebensraumverlust von gefährdeten Arten der Feldflur wie dem Feldhamster werden durch den Bau einer solchen Anlage vor allem das Landschaftsbild und das Landschaftserleben dieser historischen Kulturlandschaft massiv beeinträchtigt. Der BUND unterstützt die Forderung der örtlichen Bürgerinitiative und ruft dazu aus, an der Menschenkette teilzunehmen – als klares Statement an die Politik.

Hier gelangt Ihr zum Aufruf von der Bürgerinitiative Gegenstrom am Gehrdener Berg.
Treffpunkt: an der Kuppe Große Bergstraße nach Redderse

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb