BUND Region Hannover

Hannover 2030 - Positionspapier des BUND Region Hannover

01. November 2019 | Stadtentwicklung

Inhalt

Wie soll Hannover 2030 aussehen, welche Entwicklungen soll es bis dahin durchmachen und wie soll sich das Leben in der Stadt dann anfühlen? Der BUND Region Hannover hat sich in seiner AG Stadtentwicklung sehr viele Gedanken dazu gemacht und sich dabei auch von einem professionellen Stadtplaner beraten lassen. 

Als Ergebnis ist ein Positionspapier entstanden, in dem auf neun Seiten viele Aspekte zu Bauen und Wohnen, Verkehrswende, Energiewende, Stadtgrün, Anpassung an den Klimawandel und anderen Themen bis hin zum „Leben in der Stadtgesellschaft“ als Vision dargestellt sind.

Mit diesen Vorstellungen möchte sich der BUND an dem für 2021 von Oberbürgermeister Belit Onay in Aussicht gestellten Bürgerdialog mit der Stadtverwaltung beteiligen. Im Vorfeld will der Vorstand des BUND Region Hannover schon einmal mit seinen Vorstellungen auf die Ratsparteien zugehen und damit den Dialog auch mit der Ratspolitik suchen. Interessierte können sich das Positionspapier hier herunterladen.  

Für Diskussionen ist die AG Stadtentwicklung offen, und bei ausreichender Zahl an Interessenten kann auch relativ kurzfristig eine öffentliche Diskussionsveranstaltung dazu als Videokonferenz eingerichtet werden.

Kontakt: 
Dr. Bernd Alt
Email

PDF Download (146.22 KB)

9 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb