BUND Region Hannover

Pflegeeinsatz im Helstorfer Moor

Pflegeeinsatz | Moorschutz

Scheiden-Wollgras (Eriophorum vaginatum) Foto: R. Löhmer

Die Faunistische Arbeitsgemeinschaft Moore (FAM) des BUND Landesverbandes und die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM e.V.) bitten auch in diesem Jahr wieder um tatkräftige Unterstützung bei den Pflegeeinsätzen im Bissendorfer, Helstorfer und Otternhagener Moor.
Die Moore der Hannoverschen Moorgeest zählen zu den am besten erhaltenen Hochmooren in Niedersachsen und beherbergen eine einzigartige Flora und Fauna. Doch leider
sind diese empfindlichen Ökosysteme bedroht!

Durch Entwässerung und unnatürlich hohe Nährstoffeinträge aus der Luft nimmt die Bewaldung stetig zu, wodurch die negativen Prozesse weiter verstärkt werden. Als Folge werden der Torfkörper zersetzt und Treibhausgase freigesetzt, die den Klimawandel weiter anheizen! Intakte Moore speichern dagegen CO2, sogar weitaus mehr als Wälder.

Bei der notwendigen Entkusselung werden daher die aufkommenden Birken und Kiefern entfernt und das offene Ökosystem Hochmoor am Leben erhalten.

Moorschutz ist Natur- und Klimaschutz!

Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung, Gummistiefel, Arbeitshandschuhe und Verpflegung für den Tag.
Bei den Arbeitseinsätzen, und insbesondere bei der Bildung von Fahrgemeinschaften, ist die aktuell geltende Corona-Verordnung zu beachten.
Die Arbeitseinsätze enden gegen 16 Uhr. Natürlich steht es jedem frei auch früher zu gehen.

Bei andauerndem Regen oder Schneebedeckung findet kein Arbeitseinsatz statt!

Kontakt:
Dr. Eberhard Gärtner, dr.e.gaertner(at)freenet.de, Tel.: 05121 23839

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

15. Oktober 2022

Enddatum:

15. Oktober 2022

Uhrzeit:

9 bis 16 Uhr

Ort:

Bäckerei in Negenborn (Werner-von- Negenborn-Straße 6, 30900 Wedemark)

Bundesland:

Niedersachsen

BUND-Bestellkorb