BUND Region Hannover

Der Rundbrief 2020 ist da!

17. April 2020

Mit etwas Glück lag der druckfrische Rundbrief 2020 bei Mitgliedern und Förderern des BUND vor Ostern im Briefkasten und konnte über die corana-beruhigten Feiertage hoffentlich schon durchgeblättert werden. Wir sind dem bewährten DIN A5-Format treu geblieben und präsentieren auf 56 Seiten die ganze Bandbreite des BUND-Engagements und berichten über eine Vielzahl von Aktivitäten in unserer Kreisgruppe im vergangenen Jahr. Neben Berichten unserer ehrenamtlich Aktiven gibt es Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themen: Der BUND-Moorexperte Dr. Reinhard Löhmer gibt einen ernüchternden Sachstandsbericht zum Life+-Projekt Hannoversche Moorgeest, die Expertin für Zauneidechsen Ina Blanke portraitiert das Reptil des Jahres 2020 und es ist zu erfahren, warum im (richtigen) Gärtnern ein großes Potential für Insektenschutz und Artenvielfalt liegt.

Das Highlight ist das Titelbild: Das triste alte Postscheckamt in Hannover erstrahlt saniert und begrünt im neuen Glanz und ist bewohnt und belebt statt abgerissen – eine Vision, die Pia Kampkötter vom Lindener Architektenbüro „Vier Linden Architekten und Ingenieure“ im Auftrag des BUND Region Hannover realisiert hat. Welche Idee dahinter steckt, erläutert der BUND-Vorsitzende Gerd Wach in seinem Artikel „Graue Energie und grüne Fassaden.“

Zum Rundbrief gehört natürlich auch wieder der BUND-Veranstaltungskalender mit einem umfangreichen Programm, das allerdings zumindest in den Frühjahrsmonaten aufgrund der Coronakrise teilweise nicht aufrecht erhalten werden kann. Im Zweifel bitte nachfragen, ob eine Veranstaltung stattfindet oder nicht!
Wer sich selbst engagieren möchte, findet im Kontaktteil des Rundbriefes alle Arbeits- und Projektgruppen des BUND mit Ansprechpartner*innen und Kontakten.

Der Rundbrief steht kostenlos zum download bereit oder kann bei der Geschäftsstelle in der Goebenstraße 3a, 30161 erfragt werden.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb